Tee-Time in Thailand

Thailand ist eine der führenden Destinationen für Golfferien. Besucher, die den Wettkampf lieben,

abenteuerliche Outdoor-Vergnügen nicht scheuen und einen hohen Standard an Luxus geniessen wollen, werden früher oder später ihre Reise nach Thailand antreten.

 

1924 eröffnete die königliche Familie Rama VI im thailändischen Hua Hin den „Royal Hua Hin Golf Course“. Seit dem sind über 200 andere Golfplätze gefolgt und beglücken Golfer aus der ganzen Welt. Die Anlagen und der Spielkomfort sind auf internationalem hohem Standard. Nur sind die Preise in Thailand weitaus humaner. Eine weitere, beliebte Besonderheit beim Golfen in Thailand ist die Caddie Pflicht. Wovon hiesige Golfspieler nur träumen, ist in Thailand Gang und Gäbe. Die Caddies übernehmen das Tragen des der Golf Bag, reinigen die Golfschläger und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Summit Green Valley Chiangmai Country Club

Nicht weit vom Zentrum Chiang Mai am Ping Fluss gelegen, liegt der 18-Loch Summit Green Valley Chiangmai Country Club. Für diesen aufregenden Platz sollte man sich jedoch viel Zeit einplanen. In fast jedem Spiel befindet sich eine Wasserstelle und dazu kommt, dass die meisten Löcher tief gebunkert sind. Der Platz gehört zu den längsten in der ganzen Region. Eine Auszeit kann man sich am nahegelegenen Clubhaus gönnen.

www.summitgreenvalley.com

 

Royal Chiang Mai Golf Club

Der Royal Chiang Mai Golf Club wurde vom fünfmaligen Gewinner des British Open Peter Thompson entworfen. Der Platz befindet sich in einem malerischen Tal und bietet mit Wasserfällen, Flüsschen und Bergen ein

atemberaubendes Panorama. Die Entfernungen zu einigen Löchern sind trügerisch und dadurch entsteht eine Tendenz zum Underclub. Ein futuristisches Clubhaus bietet Gerichte aus der thailändischen, japanischen, chinesischen und europäischen Küche.

www.royalchiangmai.com

 

Alpine Golf & Sports Club

Auch in der Grossstadt Bangkok wird gerne ein Ball abgeschlagen. Der Alpine Golf & Sports Club in Pathum Thani ist ein Meisterwerk eines Golfplatzes. Ein Spiel auf diesem Platz führt zu reicher Erfahrung. Die Präzision des Spiels wird auf den tückischen Greens aufs Ganze getestet. Dieser Platz war 2000 der Veranstaltungsort der Johnnie Walker Classic und ist seither sehr beliebt.

www.alpinegolfclub.com

 

Bangkok Golf Club

Der Bangkok Golf Club überzeugt mit clever gestalteten und extrem fordernden Fairways und Greens. Eine halbe Stunde von Bangkoks Zentrum entfernt, ist er der perfekte Tagesausflug in die grüne Landschaft. Ein

Highlight dieses Platzes ist das Putting auf eine Insel, das nichts für schwache Nerven ist.

www.golf.th.com

 

Blue Canyon Country Club

Bei der Ankunft im renommierten Blue Canyon Country Club in Phuket ist zuerst nicht klar, wo man sich

befindet. Dieser Park beherbergt eine so atemberaubend schöne Anlage und eine sehr gepflegte Pflanzenwelt. Er wurde ausgezeichnet mit dem Preis des „Best Championship Course in Asia“. Der 36-Loch Platz bietet das ultimative Golfabenteuer. Bemerkenswert auf dem Platz ist das 14. Loch, wo die Spieler einen perfekten Tee Shot auf dem Inselgrün schlagen müssen.

www.bluecanyonclub.com

 

Mission Hills Phuket Golf Resort & Spa

Der Platz ist umgeben von den geheimnisvollen Bergen des Khao Yai und dem Meer. Einige Bahnen des Platzes führen direkt an die Andamanensee. Auch hier erwarten die Golfer 18-Löcher. Wer sich dann nach einem

anstrengenden Turnier ausruhen möchte, kann dies im hauseigenen Spa tun.

www.missionhillsphuket.com

 

Santiburi Samui Country Club

Dies war der erste Golfclub auf der Insel Ko Samui. Er erstreckt sich entlang der nördlichen Küste und ist perfekt in die natürliche Umgebung eingebettet. Die Bahnen führen steil bergauf und bergab mitten durch unzählige Kokosnusspalmen. Das tropische Feeling ist hier garantiert.

www.santiburi.com