Khao Lak

Idyllische Sandstrände, Ruhe und Erholung zeichnen Khao Lak aus. Nördlich von Phuket gelegen ist dieser Ferienort der ideale Ausgangspunkt für Schnorchel- und Tauchausflüge.

Wer statt Action und Unterhaltung Ruhe und Erholung sucht, ist in Khao Lak mit seinen idyllischen Sandstränden bestens aufgehoben. Die Region ist ein idealer Ausgangspunkt für herrliche Schnorchel-

und Tauchausflüge oder für Dschungeltrips.  Khao Lak besteht aus einer ganzen Serie von Stränden entlang eines ca. 30 Kilometer langen Küstenstreifens der Andamanen See. Die Strände tragen den gleichen Namen

wie das dahinter liegende Dörfchen. Im südlichen Bereich, im Hinterland des Sunset Beach und des Nang Thong Strandes breiten sich die dschungelbewachsenen Hügel des Khao Lak Lamru Nationalparks aus.


Poseideon Beach & Khao Lak Beach

Der Poseiden Beach könnte von einem Betrachter gut auch einfach als südlicher Teil des Khao Lak Beaches wahrgenommen werden. Letzterer zieht sich über 700 Meter bis er im Norden vom Fluss Khao Lak begrenzt wird. Felsen sowie die Bergausläufer des nördlich gelegenen Khao Lak Lamru Nationalparks schützen hier die Strände weitgehend von den hohen Wellen die während der Regenzeit in der Region Khao Lak auftreten können. An Stelle des ursprünglichen Khao Lak Village, welches nach dem Tsunami als Ban Naam Sai Village oberhalb des Highway 4 neu gebaut wurde, hat die Dorfbevölkerung verschiedene kleine Läden, Restaurants, Waschsalons und Ausflugsbüros eingerichtet.


Sunset Beach

Der dem Hauptstrand der Region vorgelagerte kleine Strand hat etwas von einer Bilderbuchlandschaft. Das schmale 500 Meter lange Band schmiegt sich malerisch an den üppig grünen Hügel. Hier liegen neben einigen einfachen Unterkünften ein paar sehr hübsche, erstklassige Bungalowanlagen. Bei den meisten Resorts hier liegt die Reception, teilweise auch weitere Bauten wie das Restaurant, am Hang. Bis ins Zentrum von Nang

Thong ist es ein Kilometer, bzw. 5 Fahrminuten. Während der Regenzeit zwischen Mai und September kann hier das Meer sehr aufgewühlt und die Strömung sehr stark sein.


Nang Thong Strand

Am schönen, breiten, ca. 1200 Meter langen Hauptstrand liegen etliche Resorts und Hotels. Trotzdem ist der Strand nicht überlaufen. Ab und zu ragen malerische kleinere Felsen aus dem Sand. Im nördlichen, ruhigeren Teil säumen Pinien die Strandlinie. Hinter den Hotelanlagen befinden sich ein paar Restaurants und

Geschäfte die sich bis zur ca. 300 Meter landeinwärts liegenden Hauptstrasse mit dem Dorf Bang La On, das auch als Khao Lak oder Central Khao Lak bezeichnet wird, ziehen. Entlang der Strasse ziehen sich zahlreiche Geschäfte, Banken, Reisebüros und Restaurants.


Laem Pakarang (Coral Cape)

Die Landzunge, die bei Ebbe aus dem Wasser schaut, wird über weite Teile von einer Korallenplatte gesäumt. Hier laden einige Picknickplätze mit schöner Aussicht auf den Bangsak Strand zum Verweilen. Der Strand ist hier von Korallengestein übersäht und noch weitgehend der Natur überlassen.


Bangsak Beach

Die weit geschwungene Bucht mit dem flach abfallenden Strand ist schlicht traumhaft. Üppige Vegetation säumt hier das ca. 7,3 Kilometer lange Küstenband. Der perfekte Ferienort für Leute die es gerne ruhig mögen und für Ihren Urlaub nichts weiter als eine schöne Ferienanlage in zauberhafter Natur benötigen.

Sehenswürdigkeiten

Chong Fah

10 Meter hoher Wasserfall inmitten dichter Waldlandschaft.


Khao Sok Nationalpark

Berühmt für die älteste Regenwaldpopulation der Welt, lockt der Park ausserdem mit einer fantastischen Flora und Fauna. Der Nationalpark Khao Sok befindet sich im Norden von Khao Lak und erstreckt sich über ein Gebiet von 739 km2. Der Khao Sok National Park besteht aus dem ältesten immergrünen Regenwald der Welt (160

Mio. Jahre alt), grossen Kalksteinfelsen, tiefen Tälern, atemberaubenden Seen, Wasserfällen und Höhlen.


Khao Lak Lam Ru Nationalpark

1990 wurde dieses 125 Quadratkilometer grosse Gebiet zum Nationalpark ernannt. Viele Wasserfälle, eine reiche Flora und Fauna und ein schmaler Dschungel machen diesen Nationalpark zu einem beliebten Ausflugsziel.

Aktivitäten

Tauchen & Schnorcheln

Rund um die Similan & Surin Inseln befinden sich Thailands beste Tauchgründe. Die meisten Tauchtrips starten vom Tap Lamu Hafen, 20 Minuten südlich von Khao Lak. Dann geht es in 1,5 Stunden zu den Similan Inseln oder in etwas mehr als zwei Stunden zu den Surin Inseln.


Elefanten Trekkings

Elephant Hills bietet einzigartige Elefantenerlebnisse bei denen Besucher sehr viel über die Tiere lernen. Besucher haben die Chance mit ihnen zu interagieren und die Geheimnisse der Mahouts zu erlernen. Sie müssen Futter zubereiten und sie füttern, schrubben und putzen und können ihnen beim Baden zuschauen. http://www.elephant-hills.com/german/


Übernachten auf Flosshäusern

Absolut romantisch: die Übernachtung in einem der schwimmenden luxuriösen Flosshäusern aus Bambus mitten auf dem Stausee Cheow Lan – ein Must für Honeymooner. http://www.rainforestcamp.com/


Kanu und White Water Rafting

Auf einem Bambusboot oder Kanu auf dem Fluss oder See – der beste Weg die Natur zu entdecken. Bekannt dafür ist der River Sok und der Cheow Lan Lake im Khao Sok Nationalpark. Von Juni bis November können Abenteuerlustige auf Grund des höheren Niederschlags rassigere Touren erleben.